Show simple item record

dc.contributor.authorRohtla, Geiu
dc.date.accessioned2008-09-18T11:15:43Z
dc.date.available2008-09-18T11:15:43Z
dc.date.issued2007-01-17T15:03:26Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10062/6991
dc.description.abstractDas Amt des Musikdirektors wurde an der Kaiserlichen Universität Dorpat im Jahre 1803 errichtet. Der erste akademische Musikdirektor Heinrich Wilhelm Fricke (1763–1839) trat aber erst im Jahre 1807 in Dienst. Vom Jahre 1807 bis zur Auflösung des Amtes im Jahre 1893 war die Stelle von fünf Personen bekleidet: Heinrich Wilhelm Fricke (seit 1807), Nicolai Thomson (1815), Friedrich Brenner (1839), Heinrich Zöllner (1878) und Hans Harthan (1885). Es werden im Referat bezüglich der offenen Stelle fünf Gesichtspünkte betrachtet. Die Aufgabe ist es, die Namen, die Position, den Hintergrund der Kandidierenden festzustellen. Die Quellen zum Thema befinden sich im Estnischen Historischen Archiv.et
dc.language.isodeet
dc.subjectMusikgeschichteet
dc.subjectUniversitätsmusikdirektoret
dc.titleBerufungen der Universitätsmusikdirektoren an die Kaiserliche Universität Dorpat (Tartu) im 19. Jahrhundertet
dc.typeArticleet


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record